Sport, Vereine, Ehrenamt

Modulartiger Ausbau des Eisstadions

Das Straubinger Eisstadion ist nicht nur die Heimat unseres Aushängeschilds Nummer 1, den „Straubing Tigers", sondern auch wichtig für Breiten- und Nachwuchssport. Daher stehen wir für den raschen modulartigen Ausbau des Eisstadions, inklusive zweiter Eisfläche und neuem VIP-Bereich. Die Möglichkeit von so genannten PPP-Modellen (Public-Private-Partnership) sollte dabei genutzt werden.

Städtische Zuschüsse zu Vereinsmitgliedsbeiträgen für sozialschwächere Familien

Sport ist nicht nur Grundlage für Fitness und Gesundheit, sondern auch für die Vermittlung von Werten wie Fairness und Toleranz. Um auch Kindern aus sozialschwächeren Familien die Möglichkeit zu geben, Vereinssport zu betreiben, fordert die Junge Union, dass die Stadt Straubing solche Familien in Form von Zuschüssen für Mitgliedsbeiträge unterstützt.

Vernetzung von Schulen und Vereinen

Schulen müssen noch größeren Wert darauf legen, dass ihre Schüler Sport treiben. Aus diesem Grund sollten die Schulen Sportvereinen die Möglichkeit geben, sich im Rahmen des Schulsportunterrichts zu präsentieren und so die Begeisterung für ihren Sport zu wecken.

Einbindung von Unternehmen 

Sportvereine brauchen starke Partner. Darum ist es das Ziel der Jungen Union, noch mehr Unternehmen zum Engagement im Sportbereich zu motivieren und bereits aktive Firmen weiterhin zu begeistern.

Weiter wäre es sinnvoll, wenn Unternehmen ihre Mitarbeiter wöchentlich für ein bis zwei Stunden freistellen würden, in denen diese Sport treiben können oder ihnen im Unternehmen Rahmenbedingungen bieten, sich während der Mittagspause zu bewegen.

Ehrenamt - jeder sollte sich engagieren!

Freiwilliger Einsatz ist für unsere Gesellschaft von hoher Bedeutung. Daher zeigt die Straubinger JU höchsten Respekt vor allen ehrenamtlich Tätigen und möchte gleichzeitig noch mehr junge Menschen motivieren sich zu engagieren. Denn unsere Gesellschaft und die Politik leben vom Einsatz Freiwilliger!